Maibaum stellen im Juni?

Vom Maibaum zum Stammtischbaum

Traditionell wird ein Maibaum von in der Regel jungen Burschen am Vorabend des 1. Mai gestellt, dieses Ereignis feucht-fröhlich vom gesamten Dorf begleitet und am Monatsende wieder abgebaut. Der Abbau wurde beim Maibaum in der Saarlandstraße 78 irgendwie versäumt – und zwar seit 2013. So stand dieser Maibaum acht Jahre lang vor dem „Rebstock“. Niemand störte sich daran. Niemand kümmerte sich darum. Niemand erfreute sich daran; vielleicht abgesehen von dem einen oder anderen Vierbeiner, der an dessen Stammfuß seine persönliche Marke setze. Dieser Maibaum stand einfach da. Ungesehen, unbeachtet, ungeliebt.

Seit dem 3. Oktober 2019 treffen sich – mit Unterbrechung durch die lange Corona-Pause – zum sonntäglichen Frühschoppen ein paar junge Knielinger Burschen im „Rebstock“, die sich selbst „Eggepfetzer“ nennen (laut Karlsruher Mundartlexikon „Herumlungerer“). Denen fiel dieser Maibaum auf, denen war er nicht egal, die wollten ihn mögen.  Und so wurde der unansehnliche, ungeliebte Maibaum Mitte Juni 2021 zu einem schönen Knielinger Stammtischbaum transformiert. Binnen einer Woche wurde Farbe besorgt, ein neues Wappenkreuz angefertigt sowie ein Termin zur Aufhübschung festgelegt. Spiralförmig zieht sich seitdem die Schwarz-Gelbe-Farbenpracht den Stamm empor.

Kultur, Geschichten

Weiterlesen: Maibaum stellen im Juni?

  • Aufrufe: 781

Warum Kisten schleppen, dein Trinkwasser ist schon da

Es ist wieder Wochenende, draussen ist es mittlerweile wieder warm und du stellst fest, das du gerade die letzte Wasserflasche geleert hast. Das bedeutet für viele Menschen Kisten schleppen oder in jedem Fall bergeweise Pfandflaschen zum Supermarkt bringen und mit großen, schweren Kisten oder Gebinden wieder nach Hause fahren und alles irgendwie verräumen.

Du ärgerst dich jedes mal über die Schlepperei, aber man braucht nun mal Wasser.

Was hat meine Wasserflasche mit Nachhaltigkeit zu tun?

  • Jeder Deutsche verbracht im Schnitt 17,5 Plastikflaschen/Monat
    17,4 Mrd. Plastikflaschen aufeinander gestapelt entsprechen 15mal der Strecke von der Erde bis zum Mond
  • Für deren Produktion werden 430.000t Rohöl und Erdgaskondensate benötigt
    • Damit ließen sich 350.000 Einfamilienhäuser ein Jahr lang heizen
  • Mineral- und Tafelwasser machen 88% der verkauften Plastikflaschen aus

Nachhaltigkeit, Müllvermeidung, Wasser, Ressourcen

Weiterlesen: Warum Kisten schleppen, dein Trinkwasser ist schon da

  • Aufrufe: 865

Plastik vermeiden

Im Jahr 2019 erzeugten alleine wir deutschen 5,4 Millionen Tonnen Plastikmüll. Das entspricht 544 mal dem Gewicht des Eifelturms.
Jeder Mensch in Deutschland produziert im Schnitt also rund 60kg Plastikmüll/Jahr.

Einige werden nun sagen, wir trennen doch den Müll, ist doch kein Problem. Das ist zwar richtig, aber

  1. Was passiert eigentlich mit dem getrennten Müll
  2. Wie viele Rohstoffe gehen durch den Müll verloren
  3. Wie viel Energie wird benötigt, bis eine Plastikflaschen hergestellt und wieder entsorgt ist
  4. Was bedeutet eigentlich Entsorgt oder Recycelt?

Plastik, Nachhaltigkeit, Müllvermeidung

Weiterlesen: Plastik vermeiden

  • Aufrufe: 883
Geschäftsstelle

Blenkerstraße 41
76187 Karlsruhe

Begegnungsstätte

Struvestrasse 45
76187 Karlsruhe
Mitglied werden?

Folgen Sie uns