Der älteste Karlsruher Stadtteil

Knielingen

seit 776

HistorischeGebäude

Heute sind nur noch wenige Kulturdenkmale in Knielingen übrig geblieben. Der Bürgerverein hat viel dafür getan, diese Denkmale zu erhalten und zu schützen.

Eggensteinerstr.1

Eggensteinerstr.1

Alte Schule vom 1845
Eggensteinerstr.3

Eggensteinerstr.3

Schulhaus von 1887
Eggensteinerstrasse 5

Eggensteinerstrasse 5

Hofanlage mit zweigeschossigem Wohnhaus, Toreinfahrt, Scheune. Am Stall bezeichnet CFV SCHULTHEIS 1787, Eggensteinerstr.5
Evangelische Kirche

Evangelische Kirche

Evangelisches Pfarrhaus, zweigeschossiger Putzbau mit Walmdach. Kulturdenkmal nach § 2, Flstnr. 30002
Saarlandstr.16

Saarlandstr.16

Knielinger Rathaus
Unterestr.5

Unterestr.5

Fachwerkhaus von 1723
Besoldgasse 4

Besoldgasse 4

Kirchbühlstrasse 2

Kirchbühlstrasse 2

Evangelisches Pfarrhaus, zweigeschossiger Putzbau mit Walmdach. Kulturdenkmal nach § 2, Flstnr. 30002
Rheinbergstrasse 12

Rheinbergstrasse 12

Fachwerhaus
Saarlandstrasse 7

Saarlandstrasse 7

Hofanlage mit zweigeschossigem Fachwerkhaus, Scheune und Schopf. 18. Jahrhundert. Kulturdenkmal nach § 2, Flstnr. 30008
Saarlandstrasse 8

Saarlandstrasse 8

Schulhaus 1755
Saarlandstrasse 8

Saarlandstrasse 8

Repräsentative Hofanlage mit zweigeschossigem Fachwerkhaus, am Eckpfosten bezeichnet 1755. Scheune (1776), Schopf. Ehemalige Schulhausnutzung. Kulturdenkmal nach § 2, Flstnr. 30185
Saarlandstrasse 9

Saarlandstrasse 9

Gasthaus "Zur Kanne", über L-förmigem Grundriß, von der Straße über Torfahrt erschlossener Hof, Scheune. 18. Jahrhundert. Kulturdenkmal nach § 2, Flstnr. 30010
Saarlandstrasse 13

Saarlandstrasse 13

Hofanlage mit zweigeschossigem Fachwerkhaus mit Wetterdach und Krüppelwalmdach, Scheune und Schopf. 18. Jahrhundert. Kulturdenkmal nach § 2, Flstnr. 30019
Saarlandstrasse 14

Saarlandstrasse 14

Gasthaus "Schwanen", traufständiges zweigeschossiges Fachwerkhaus mit Andreaskreuzen in den Brüstungsfeldern, Erdgeschoß und Straßenfront massiv, Eckrustizierung, Profilrahmentür. Kulturdenkmal nach § 2, Flstnr. 30187
Saarlandstrasse 23

Saarlandstrasse 23

Zweigeschossiges Wohnhaus mit rückwärtiger, zweigeschossiger Werkstatt. Das Wohnhaus im Kern aus dem 18. Jahrhundert, im Obergeschoß Fachwerk, verschindelt. Krüppelwalmdach. Ausstattung aus dem Umbau des 19. Jahrhunderts in Zusammenhang mit der Verlegung der Treppe in einen rückwärtigen Anbau. Die Werkstatt aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts mit originalen Fenstern. Kulturdenkmal nach P *, Flstnr. 30023
Kirche Dsc04460

Kirche Dsc04460

Evangelische Kirche mit Treppenanlage, Kirchhof, Gefallenendenkmal von 1900. Kirche 1480 begonnen, 1700-02 Reparaturen durch Thomas Lefébvre, Turm- und Langhaus 1858-60 umgestaltet. Kulturdenkmal nach § 28 (Sachgesamtheit), Flstnr. 30001
Unterestr.5

Unterestr.5

Repräsentatives zweigeschossiges Fachwerkhaus mit Wetterdächern und Krüppelwalm, bezeichnet 1723 von Zimmermann Vollmer errichtet. Kulturdenkmal nach § 28 (2), Flstnr. 30194