• Startseite

Bäume brauchen unsere Hilfe

Wie in der Stadtzeitung heut zu lesen ist und wie auch andere Medien in den letzten Wochen immer weider berichtet haben, trocknen die Bäume in Karlsruhe aufgrund der lange anhaltenden Trockenheit immer schneller aus. 

http://presse.karlsruhe.de/db/stadtzeitung/jahr2019/woche32/trockenheit_baume_bleiben_wichtig_fur_stadtklima.html

Was du tun kannst?

Hast du einen Baum in deiner Nähe? zum Beispiel am Straßenrand?
Nimm dir einen Eimer oder eine Gießkanne, fülle sie mit Wasser und kippe dieses an den nächsten Baum.
Die Bäume können nicht ertrinken, macht also nichts, wenn du richtig viel Wasser hin kippst. 

 Bild von 1045373 auf Pixabay

  • Gelesen: 53

Äpfel, Birnen oder Nüsse Versteigerung für Selbstpflücker

Äpfel, Birnen oder Nüsse, das Liegen­schaft­samt verstei­gert auf Grund der sehr niedrigen Erträge in diesem Jahr nur in kleine­rem Rah­men Obst an Selbst­pflücker.

Knielingen: Treffpunkt für die erste ­Ver­stei­ge­rung ist am Donnerstag, den 29. August 2019 um 13 Uhr am Parkplatz vor dem Klein­gar­ten­ver­ein "Am Kasta­ni­en­baum, Ende Wi­kin­ger­straße (Anfahrt mit dem Auto nur über Burgau­brücke mög­lich).

Weitere Infos gibt’s hier: https://www.karlsruhe.de/b3/freizeit/gruenflaechen/obst_gartenbau.de

  • Gelesen: 49

Aus BG und GZ wird das BGZ

Seit einigen Jahren schon bemüht sich der Bürgerverein Knielingen darum, das wir in Knielingen ein Bürgerhaus oder etwas ähnliches bekommen. Die Räumlichkeiten der Begegnungsstätte bei der alten Schule waren zwar immer für unsere eigenen Belange aussreichend, wollte man aber mal etwas für mehr Leute organisieren, kam man in den Räumlichkeiten schnell an die Grenzen. 

Wie die meisten schon aus den letzten "der Knielinger" wissen, haben sich evangelische Kirche und der Bürgerverein Knielingen in einer Kooperation zusammengeschlossen und haben dadurch die notwendigen Mittel für den erhalt des ehemaligen Gemeindezentrum in der Struvestraße aufgebracht.

Das wollen wir nun vom 20.-22.September 2019 feiern!

 

Weiterlesen: Aus BG und GZ wird das BGZ

  • Gelesen: 161

Polizeihubschrauber über Knielingen

Vergangene Nacht, zwischen 23:00 Uhr (12.08) und 1:00 Uhr (13.08) kreiste über Knielingen ein Polizeihubschrauber. 

Auch in den Morgenstunden war der Hubschrauber wieder über Knielingen unterwegs. 

Wie diePolizei Karlsruhe in Twitter mitteilte, wurde eine Vermisste Person gesucht. Es besteht kein Grund zur Beunruhigung. Ob die Person nun gefunden wurde, war der Nachricht nicht zu entnehmen.

  • Gelesen: 655

Rund – halbrund – um den „Altrhein Maxau“

Das Naturschutzgebiet “Altrhein Maxau“ bewahrt seit 1980 den Rest des Altrheinarmes Katersgrund als Refugium einer auetypischen Pflanzen- und Tierwelt. Eigentümer des Katersgrund waren einst linksrheinische Gemeinden, u.a. die Gemeinde Pforz. 1817 brachte die Geradlegung des Rheins diese Rheinschlinge von der bayerischen auf die badische Seite. Der Markgraf Maximilian von Baden erwarb 1835 den Altrheinarm zusammen mit dem Abtsgründl und dem Langengrund. Nördlich seines Besitzes teilte ab 1862 eine Verkehrstrasse von Knielingen an den neuen Rhein den alten Rheinlauf in Hafen (heute Yachthafen) und Katersgrund (heute Altrhein Maxau). 1938 folgte die Errichtung eines Dammes eigens für die Bahn. Auf der alten Trasse – heute B10 - verläuft der Straßenverkehr. Am südlichen Rand des Bahndammes verläuft der erste Teil eines kleinen Weges.

Auf http://www.burgau-knielingen.de finden Sie die gesamte Wegbeschreibung und ein, den Weg beschreibendes Video.

Quelle: Max Albert

  • Gelesen: 40
Geschäftsstelle

Blenkerstraße 41
76187 Karlsruhe

Begegnungsstätte

Eggensteiner Straße 1
76187 Karlsruhe
Mitglied werden?

Folgen Sie uns