• Startseite

Fortbestand des Bürgervereins

Liebe Knielinger,

der Bürgerverein Knielingen e.V. (BVK), ist seit über 60 Jahren aktiv. Er ist Anlaufstelle für viele Anfragen aus der Knielinger Bevölkerung zu allen möglichen größeren und kleineren Problemen des alltäglichen Lebens. Knielingen hat keinen eigenen Ortschaftsrat und daher stellt der BVK auch eine Schnittstelle zur Stadtverwaltung dar: Wenn z.B. von dort aus größere Planungen in Knielingen anstehen, wird der BVK eingebunden und kann die Belange der Knielinger gegenüber der Stadt vertreten. Der BVK kann also durchaus einiges in und für Knielingen bewegen. Zudem leistet er durch eine Vielzahl von Veranstaltungen (z.B. das Knielinger Straßenfest, Apfelsaftpressen, Adventsstimmung, etc.) einen Beitrag zum öffentlichen Leben im Stadtteil.

Diese Aktivitäten werden derzeit von einem geschäftsführenden Vorstand durchgeführt oder betreut, der aus insgesamt neun Mitgliedern besteht. Aus verschiedensten Gründen scheidet von diesen Mitgliedern mit dem Ende der aktuellen Amtszeit im März 2021 über die Hälfte aus. Der Fortbestand des BVK insgesamt ist damit nicht mehr gewährleistet. Viele der genannten Aktivitäten für Knielingen müssten reduziert werden oder müssten komplett entfallen.

Wenn Sie in Knielingen also ein bestimmtes Thema voranbringen möchte, wenn Sie etwas bewegen und entwickeln wollen, oder wenn Sie das öffentliche Leben durch gemeinschaftliche Aktivitäten stärken wollen, können Sie dieses als Mitglied im Vorstand des Bürgervereins tun. Im Sinne der Knielinger*innen sind wir auf Nachwuchs im Vorstand, mit neuen Ideen und neuen Kräfte angewiesen.

Engagieren Sie Sich!

Wenn Sie Fragen haben, was da auf Sie zukommen könnte oder was für Möglichkeiten Sie im Vorstand des BVK haben, beantworten wir diese gerne.

Schreiben an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder treten Sie mit einem der Vorstände persönlich in Kontakt.

Die Kontaktdaten finden Sie HIER

Viele Grüße,

Ursula Hellmann (1. Vorsitzende) und Oliver Grobs (2. Vorsitzender)

  • Aufrufe: 6

Wahl des Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe

Im Oktober hatten wir die Knielinger*innen gebeten, uns ihre Fragen an die Kandidaten der Karlsruhe OB Wahl am 06.Dezember, zu schicken.

Mittlerweile haben wir von den meisten Kandidaten die Antworten erhalten. 

Hier gehts direkt zu den Extra Seiten zur OB Wahl

Oberbürgermeisterwahl 2020

  • Aufrufe: 19

Mitmachen beim ADFC-Fahrradklima-Test bis 30. November 2020

Bis 30. November ruft der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club wieder alle Radelnden dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit in ihrem Ort zu bewerten: https://fahrradklima-test.adfc.de/

Der ADFC-Fahrradklima-Test erfasst die Meinung der Radfahrenden als Alltagsexperten. Die Umfrage ist in vielen Städten eine wichtige Planungsgrundlage und gibt Hinweise zur Weiterentwicklung der Radkonzepte. Gestellt werden 27 Fragen – bedeutet Radfahren Spaß oder Stress, fühlt es sich sicher an oder sind Radwege zugeparkt? Möglich sind auch ganz stadtspezifische Hinweise. Zusätzlich gibt es Fragen zum Radeln in Corona-Zeiten.

Karlsruhe hat ihren Ruf als fahrradfreundlichste Stadt zu verteidigen, belegte die Stadt doch beim letzten Test 2018 in der Kategorie Großstädte über 200.000 Einwohner den ersten Platz vor Münster. Der Karlsruher Rad-Bürgermeister bittet Sie daher darum: "Machen Sie mit, wenn Sie in Karlsruhe Rad fahren und weisen Sie auch Familie, Freunde, Bekannte und Kollegen auf den Fahrradklima-Test hin."

Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 präsentiert und werden umso aussagekräftiger, je mehr Menschen mitmachen.

https://fahrradklima-test.adfc.de/

Weiterlesen: Mitmachen beim ADFC-Fahrradklima-Test bis 30. November 2020

  • Aufrufe: 29

Ersatzverkehr für AVG-Linien S5 und S51

Aufgrund von Gleisbauarbeiten im Bereich Rheinbergstraße ab Samstag, 17. Oktober, bis Montag, 2. November, kann die AVG-Linie  S5 nicht zwischen Entenfang und Wörth Badepark verkehren. Die AVG-Linie S51 kann im genannten Zeitraum nicht zwischen Entenfang und Wörth (Rhein) verkehren. Zwischen den genannten Haltestellen können Fahrgäste die Ersatzbuslinie 15 nutzen. Bitte beachten Sie, dass dieses auf dem Streckenabschnitt zwischen Entenfang und Rheinbergstraße als Expresslinie verkehrt.

Fahrgäste, die eine Haltestelle zwischen diesen beiden Haltestellen erreichen möchten, nutzen bitte statt des Ersatzbusses die umgeleitete Tramlinie 2.

  • Aufrufe: 62
Geschäftsstelle

Blenkerstraße 41
76187 Karlsruhe

Begegnungsstätte

Struvestrasse 45
76187 Karlsruhe
Mitglied werden?

Folgen Sie uns