Baumaßnahme Rheinbrückenstraße ab 27.07

Was wird gebaut?

Die bestehende Bushaltestelle sowie der Radweg werden umgebaut. Zusätzlich erfolgt die Erneuerung des kompletten Straßenoberbaus der südlichen Fahrbahn. Im Zuge dieser Arbeiten werden die Straßenentwässerung sowie Anschlussleitungen der Straßeneinläufe erneuert und gleichzeitig erfolgt die Erkundung eines Kampfmittelverdachtspunktes. Wo wird gebaut?

In der Rheinbrückenstraße (K 9651) zwischen der Einmündung Rheinbergstraße und der Eggensteiner Straße.

Warum wird gebaut?
Zur Optimierung der Verkehrsführung und Vermeidung von Konfliktsituationen wird der Radweg, welcher bisher über die Bushaltestelle verläuft, im Haltestellenbereich auf die Fahrbahn umgelegt.
Weiterhin befindet sich die südliche Fahrbahn der Rheinbrückenstraße in einem schlechten Zustand und muss erneuert werden.
Welche Auswirkungen ergeben sich für Sie?

Die Baumaßnahme wird in 2 Bauabschnitten durchgeführt. Bauabschnitt 1: Ab 27.07.2015 Einengung der Fahrstreifen im Bereich der Bushaltestelle. Der in Richtung Zentrum führende Radweg wird ab Höhe Rheinbergstraße über das südliche Wohngebiet umgeleitet. Die Umleitung des Gehwegs erfolgt über den vorhandenen VBK-Bahnsteig.
Gleichfalls erfolgt die Umleitung der Buslinien 74, 75 und NL-3 mit der Einrichtung entsprechender Ersatzhaltestellen.

Bauabschnitt 2: Ab dem 03.08.2015 erfolgt die Vollsperrung der Rheinbrückenstraße zwischen der Rheinbergstraße und Eggensteiner Straße. Die Verbindung zum Wohngebiet Knielingen Nord erfolgt über die parallel verlaufende Östliche Rheinbrückenstraße.

Anlieger des südlichen Wohngebiets werden bereits auf Höhe Elsässer Platz umgeleitet.
Der Durchgangsverkehr muss die Baustelle über die B10 Ausfahrt Rheinhafen, Starckstraße und Rheinbrückenstraße umfahren.
Die Gegenrichtung wird in gleicher Weise geführt. Die Erreichbarkeit der Haltestellen wird gewährleistet. Die Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert.

Wann wird gebaut?
Voraussichtlich vom 27. Juli 2015 bis 17. August 2015. Witterungsbedingte Verschiebungen sind möglich.
Ansprechpartner:
Herr Drexler (Tel.: 0721/133-6071), E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder die örtliche Bauaufsicht Herr Rothbrust (Tel.: 0721/133-6065), E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

rheinbruecke, zweite, Ersatzbruecke, Sannierung

  • Gelesen: 1249
Geschäftsstelle

Jakob-Dörr-Straße 65
76187 Karlsruhe

Begegnungsstädte

Eggensteiner Straße 1
76187 Karlsruhe
Mitglied werden?

Folgen Sie uns