Aktuelle Maßnahmen im Naturschutzgebiet Burgau

Schon im vergangenen Jahr führten die Naturschutzverwaltungen des Regierungspräsidiums sowie der Stadt im Naturschutzgebiet "Burgau" Pflegemaßnahmen im großen Schilfgebiet durch. Die Maßnahmen dienten der Aufwertung der Biotopflächen und der Erleichterung der dringend erforderlichen Jagd von Wildschweinen. Die Maßnahmen können durchaus als erfolgreich dargestellt werden, das Schilf konnte sich verjüngen, größere Übergangsbereiche zwischen Schilf und Wiese wurden geschaffen und Wildschweine konnten gut gejagt werden.

Für die kommenden Wochen ist die Weiterführung der Pflege- und Aufwertungsmaßnahmen bei geeigneter Witterung geplant. In diesem Spätsommer sollen erneut kleine Flächen gemäht und vor allem als Ergänzung kleine Vertiefungen angelegt werden. Gerade letztere fehlen seit einigen Jahren, da wegen des ausbleibenden Frostes in den Wintermonaten keine Grabenpflege erfolgen konnte und die Gräben daher zugewachsen sind. Gefördert werden sollen insbesondere auf das Wasser angewiesene Arten von Amphibien, Vögeln und Libellen. Die Maßnahmen wurden zwischen dem Regierungspräsidium, dem ehrenamtlichen Naturschutz, vertreten durch den Naturschutzbund (NABU), sowie der Stadt abgestimmt.

Quelle: Stadtzeitung Karlsruhe

  • Gelesen: 66
Geschäftsstelle

Blenkerstraße 41
76187 Karlsruhe

Begegnungsstätte

Struvestrasse 45
76187 Karlsruhe
Mitglied werden?

Folgen Sie uns